iwis Antriebstechnik GmbH, München (Deutschland)

03.07.2018
Teilen:

Zahnlaschen für Kettenräder

In 100 Jahren hat sich IWIS zum weltweiten Technologieführer bei Kettensystemen entwickelt, dessen Produkte in nahezu allen Autos der Welt zum Einsatz kommen – unter anderem mit Laschen und Kettenrädern von Feintool.

Das Ziel

Die Entwicklung von Zahnlaschen, die IWIS zunehmend in seinen Ketten einsetzt – teils um den Verschleiß zu senken, teils um die Ketten leiser zu machen. Die Herausforderung: Sie sind sehr klein – und zu allem Überfluss auch noch dick. Beides macht es schwer, das Feinschneiden überhaupt anzuwenden.

Die Feintool-Lösung

Vom Größen-/Breitenverhältnis her ist es kaum möglich, hier einen hohen Glattschnittanteil zu erreichen. Letztlich hat das Feintool Team mit dem richtigen Mix aus Werkstoff, Beschichtung und Werkzeugaufbau eine einmalige Lösung gefunden, um die Zahnlaschen wirtschaftlich zu produzieren.

Feintool hat wirklich Berge versetzt.

Horst Stumpe, Geschäftsführer, iwis Antriebstechnik GmbH

Der Erfolg

  • Produktqualität von 0 PPM
  • Hohe Teilepräzision dank Servoantrieb
  • Werkzeugstandzeit verdoppelt
  • OEE von mehr als 80 Prozent