1. Home
  2. Karriere
  3. Menschen bei Feintool
  4. Josh

Josh

Werkzeugmechaniker und Ausbildungsinstruktor, Cincinnati (USA)

Vom Lehrling zum Ausbildungsinstruktor

„Als ich 2004 als Lehrling bei Feintool Cincinnati startete, war mir nicht bewusst, welche Entwicklung ich hier durchlaufen würde. Vor Feintool arbeitete ich als Instruktor bei der U.S. Air Force und war strukturiertes Lernen bereits gewohnt. Mit entsprechenden Erwartungen und mit Begeisterung stieg ich in das Feintool-Ausbildungsprogramm ein. Während vier Jahren arbeitete ich 100% und besuchte abends die Kurse an der Universität. Rückblickend war es eine strenge Zeit. Aber als ich das Werkzeugmechaniker-Fähigkeitszeugnis in den Händen hielt, wusste ich: Es war die Mühe wert. Während meiner Lehre erwarb ich umfassende Kenntnisse im Feinschneiden; entdeckte aber auch, dass die Entwicklung eines Werkzeugmechanikers nie endet, weil sich die Feinschneidtechnologie laufend weiterentwickelt.

Nach einigen Jahren Arbeitserfahrung übernahm ich die Aufgabe als Ausbildungsinstruktor. Dies war eine natürliche Entwicklung, da es mir ein leidenschaftliches Anliegen ist, junge Menschen zu motivieren und zu fördern. Zurzeit coache ich sieben Lehrlinge und drei Praktikanten im Feintool-Programm. Sie gut zu betreuen und parallel dazu meinen Job als Werkzeugmechaniker zu erledigen, fordert mich. Das Wissen, das ich sowohl mein eigenes Arbeitspensum bewältigen und gleichzeitig die Lehrlinge betreuen kann, ist für mich sehr wertvoll.

Feintool unterstützt ihre Mitarbeitenden stark und genau das ist es, was das Unternehmen zu einem grossartigen Arbeitsgeber macht. Alle sind unkompliziert, doch gleichzeitig darauf bedacht, gute Arbeit zu leisten. Ich empfinde hier jeden als Team-Player, was für mich sehr wichtig ist. Wenn du Unterstützung brauchst, ist immer jemand für dich da. Und dies trägt viel dazu bei, dass ich mich jeden Tag aufs Neue freue, zur Arbeit zu kommen.“