Feintool-Partner

Erweiterte Kompetenz schafft Mehrwert.

Mit den professionellen Partnern des Feintool Technology Networks sorgen wir für erweiterte Kompetenzen rund um das Feinschneiden und für Mehrwert für unsere Kunden. Durch intensive Kooperation und Austausch mit unseren Indu­strie- und Hochschulpartnern optimieren wir wichtige Bereiche der Prozesskette und entwickeln die gesamte Feinschneid-Technologie weiter. Wir stellen Ihnen die Feintool-Partner und Ihren Nutzen in den Bereichen Equipment, Schmier- und Hilfsstoffe und Forschung & Entwicklung vor.

Ihre Vorteile

  • Nutzung des Feintool-Partnernetzwerkes
  • Höchstes Innovationsniveau
  • Für jedes Problem die passende Lösung

Equipment

Die ideale Ergänzung für Ihre Feinschneidpresse.

ARKU konzentriert sich seit Jahrzehnten auf das Wesentliche und ist darin richtungsweisend für die gesamte Branche: Robuste und zuverlässige Bandrichtanlagen.

Das im Jahr 1928 gegründete Unternehmen ARKU Maschinenbau GmbH ist mit 50 Jahren Erfahrung Markt- und Technologieführer der Richttechnik. ARKU bietet die weltweit größte Auswahl an Präzisionsrichtmaschinen und neuerdings auch Entgratmaschinen an.

Mit seinem Hauptsitz in Baden-Baden, Deutschland, und ISO-zertifizierten Tochterunternehmen in Kunshan (China) und Cincinnati (USA) deckt das Unternehmen Märkte in fast 30 Ländern ab.

Ihre Vorteile

  • Das Unternehmen ARKU Maschinenbau ist Experte für das Richten und Entgraten von Blechen und Coils.
  • ARKU entwickeln Maschinen die Maßstäbe in Prozesssicherheit und Wirtschaftlichkeit setzen.
  • ARKU bietet Kunden auch Lohnarbeiten in den Richt- und Entgratzentren in Baden-Baden (Deutschland), Cincinnati (USA) und Kunshan (China) an.

www.arku.de

Schmier- und Hilfsstoffe

Schutz und Sicherheit bei jedem Hub

BECHEM entwickelt und produziert Schmierstofflösungen für vielfältige Einsatzfelder und höchste Anforderungen.

Als ältester deutscher Industrieschmierstoffhersteller ist BECHEM heute einer der führenden Anbieter hochwertiger Spezialschmierstoffe. BECHEM Produkte überzeugen durch innovative Rezepturen in unterschiedlichsten industriellen Anwendungsbereichen – in der spanenden und nichtspanenden Metallbearbeitung, in der Beschichtungstechnologie oder als konsistenter Lebensdauerschmierstoff in diversen technischen Applikationen. Die intensive Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen, Industriepartnern und Produktanwendern sowie das Können, Wissen und das Engagement unserer Mitarbeiter sind Garanten für immer neue und innovative Hochleistungsschmierstoffe. Durch längere Standzeiten von Maschinen und Werkzeugen leisten sie einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung der Wertschöpfung unserer Kunden. Darüber hinaus sorgen ein leistungsstarkes Netz von Vertriebspartnern und zahlreiche nationale wie internationale Produktionsstandorte für eine weltweite Verfügbarkeit von BECHEM Produkten.

Ihre Vorteile

  • Mit dem Gründungsjahr 1834 ist BECHEM erfahrenster deutscher Industrieschmierstoffhersteller.
  • Mit vielen Laboren, Prüf- und Analysesystemen ist BECHEM wichtiger Entwicklungspartner der Industrie.
  • BECHEM ist mit diversen Technologien First Mover bei nachhaltigen und effizienten Schmierstoffen.
  • Mit 70 Partner- und Tochterunternehmen weltweit in Kundennähe.

www.bechem.com

Seit über einhundert Jahren steht unser Unternehmen für wegweisende Kompetenz in Sachen Spezialschmierstoffe.

Die FUCHS WISURA GmbH gehört zu Europas führenden Entwicklern von Spezialschmierstoffen für die spanlose Metallbearbeitung. An unserem Standort in Bremen vereinen wir Forschung und Entwicklung, Produktion sowie Vertrieb unter einem Dach. Wir sind stolz darauf, neben bewährten und hochwertigen Standardprodukten auch ganz individuelle Lösungen für unsere Kunden zu realisieren.

Mit unserer Expertise haben wir uns nicht nur bei unseren Kunden einen Namen gemacht: Im globalen Unternehmensverbund der Fuchs Petrolub SE sind wir seit 2005 das Kompetenzzentrum für Umformschmierstoffe und beraten die Konzerngesellschaften. Unserem Leiter der Forschung und Entwicklung wurde die Rolle des führenden Chemikers für alle Umform-Produkte sowie die Leitung der konzernweiten ‘Arbeitsgruppe Umformung’ übertragen.

FUCHS WISURA Premium-Feinschneidöle entsprechen den Feintool-Spezifikationen, tragen zu optimalen Rauhtiefen der Schnittflächen bei, sorgen für besten Verschleißschutz und ermöglichen die Erhöhung von Standzeiten bei größtmöglicher Prozesssicherheit.

Ihre Vorteile

  • Chlorfreie Feinschneidöle
  • Chlorfreie Umformung von rostfreien Stählen
  • Verzicht auf Konversionsbeschichtung in der Kaltmassivumformung
  • Produkte auf Basis nachwachsender Rohstoffe – mineralölfrei, lösemittelfrei, VOC-frei

www.fuchs.com/wisura

HOLIFA ist der Spezialist für Feinschneidöle. HOLIFA bietet seinen Kunden für alle Feinschneidanwendungen das optimale Feinschneidöl.

Die Firma HOLIFA entwickelt seit mehr als 50 Jahren Hochleistungs-Schmierstoffe für die Blechindustrie. Im Laufe dieser langen Zeit haben wir einen reichen Erfahrungsschatz aus der direkten Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Kunden erworben, den wir in Kombination mit neuesten Erkenntnissen aus Wissenschaft und Forschung nutzen, um unsere Produkte ständig weiter zu entwickeln.

Weltweit bekannt sind HOLIFA Schmierstoffe nicht zuletzt durch unsere Feinschneidöle, die wir seit mehr als 40 Jahren unter anderem in Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner Feintool entwickeln. Feintool, Marktführer im Bereich der Feinschneidtechnik, verlässt sich nicht nur selbst auf HOLIFA Feinschneidöle, sondern empfiehlt auch deren Verwendung seinen Kunden weltweit. Wir sind in der Lage unseren Feinschneidkunden für alle denkbaren Materialqualitäten und Anwendungen das optimale und für seine Bedürfnisse massgeschneiderte Feinschneidöl anzubieten.

Ihre Vorteile

  • HOLIFA bietet und empfiehlt seinen Kunden chlorfreie Feinschneidöle für alle Materialien (Stahl, Edelstahl, Aluminium, Buntmetalle)
  • HOLIFA ist auch spezialisiert auf die Entwicklung von massgeschneiderten Schmierstofflösungen für seine Kunden
  • Das HOLIFA-Produktprogramm umfasst auch eine Reihe chlorhaltiger Feinschneidöle für schwierigste
  • HOLIFA ist global präsent durch eine Vielzahl an Distributionspartnern weltweit

www.holifa.com

Das MOTOREX Credo lautet: „Wir setzen uns fortwährend für innovative, umweltverträgliche Qualitätsprodukte und wegweisende Dienstleistungen auf dem allerneusten Technologiestand ein.“ Wir sind Ihr zuverlässiger Partner, wenn es um hochwertige Feinschneidöle geht.

Innovation und Tradition gehören seit nunmehr 100 Jahren zu MOTOREX. Wenn Sie viel vorhaben, sind Sie bei uns genau richtig. Mit unseren Produkten und Dienstleistungen erzielen Sie Wettbewerbsvorteile. Dank der intensiven Forschung & Entwicklung bei MOTOREX Produkten, garantieren wir Ihnen einen höheren Ausstoss. Zudem reduzieren sich Ihre Werkzeugkosten um bis zu 20%. Unsere Schmierstoffe wurden in Synergie mit den Feinschneidexperten entwickelt und sind seit Jahren erfolgreich im Einsatz.

Motorex ist weltweit tätig. In über 75 Ländern finden Sie Vertretungen von MOTOREX Produkten. Traditionell und stark global agierend, dies sind die logistischen Stärken unserer Schweizer Familienunternehmung.

Ihre Vorteile

  • Ihre Experten in der Präzisionsmechanik, Marktleader in der Uhrenindustrie
  • Mit MOTOREX Schneidoelen wurden bereits über 100 000 verschiedene Implantatmodelle in der Medizinaltechnik gefertigt. Dies sind in der Summe viele Millionen Implantate, welche täglich zu einem besseren Leben der betroffenen Menschen führen.
  • MOTOREX ist die erste Adresse, wenn es um die Weiterentwicklung chlorfreier Höchstleis-tungs-Feinschneidöle geht.

www.motorex.com

Kreatives Engineering, Kundennähe, offene Kommunikation und hochgradiger Innovationsdrang für anwenderorientierte „Turnkey“ HiTech-Beschichtungssysteme – das ist PLATIT.

Entstanden aus der internen F&E der seit über 70 Jahren erfolgreich tätigen BCI Blösch Group, ist die PLATIT AG mit Hauptsitz im schweizerischen Selzach zu einem weltweit führenden Hightec-Unternehmen für kompakte Beschichtungsanlagen und Komplettsysteme herangewachsen.

Basierend auf dem PLATIT MoDeC® Konzept (Modular Dedicated Coating) entwickelte PLATIT in Zusammenarbeit mit Feintool die Spezialschicht FeinAl. Zielsetzung: Leistungssteigerung beim Feinschneiden. Weltweit können Feintool-Kunden diese Spezialschicht bei entsprechend lizenzierten Partnern/Lohnbeschichtern ebenfalls beziehen.

Mit Standorten in Europa, USA und China und Kunden/Anwender in anspruchsvollen Industriezweigen weltweit (475 Platit Anlagen – wovon 130 FeinAl-kompatibel) überrascht PLATIT seit nunmehr über 30 Jahren mit technologischen, anwenderorientierten Innovationen. Der Nutzen: zielführende, signifikante Leistungssteigerungen von Werkzeugen und Bauteilen.

PLATIT betreut seine Kunden weltweit in allen Belangen rund um die Beschichtungstechnologie und deren in die Produktion integrierte Anwendung.

Ihre Vorteile

  • PLATIT 11-Series Beschichtungsanlagen inkl. kompletter Turnkey Solutions (TKS)
  • PLATIT 11-Series Schichten (TripleCoatings®, QuadCoatings®, SCiL®, LACS®, DLC, POS® PlatitOpenSource)
  • PLATIT 24/7 Service-Konzept (Individuelle Kundenbetreuung, Installation, Schulung, Technologischer Support, Worldwide Service, Cathode Exchange Center)
  • Internationale Mannschaft (Weltweit 112 Mitarbeitende) mit einzigartigem Know-how

www.platit.com

Forschung & Entwicklung

Von der Theorie in die Praxis

Das IVP ist spezialisiert auf die Planung und Auslegung von Umformprozessen mit Hilfe von FEM basierten Simulationsverfahren.

Das seit 2005 unter der Leitung von Prof. Dr. Pavel Hora stehende Institut gehört zu den Pionieren auf dem Gebiet der „Special purpose“ FEM Entwicklung für umformtechnische Anwendungen. Weltweit etabliert ist das Simulationstool AutoForm (www.autoform.com), welches dem IVP entstammt und heute die Nummer 1 im Bereich der Blechumformsimulation ist. Aus diesem ersten Sofwaretool entstanden in der Folge weitere „Special purpose“ Pakete wie FineForm (Simulation des Feinschneidens), PressForm (Simulation des Strangpressens), ExForm (Simulation von IHU Prozessen). Das IVP berät industrielle Partner darüber hinaus bei der Erstellung und Implementierung geeigneter Werkstoffmodelle (1.4301, Ti, 22MnB5, Voraussage des Härteverzugs).

Seit 2015 ist Prof. Pavel Hora zudem Leiter der SATW Themenplattform Industrie 4.0. Das

IVP unterstützt bei diesen Themen Firmen bei der Realisierung von intelligenten „Smart“ Systemen, wie z.B. das Qualitätskontroll­system Q-Guard zur inline Überwachung und direkten adaptiven Kontrolle von Blechumformprozessen.

Das IVP kann ebenfalls ein umfangreiches Know-how im Bereich Entwicklung von Elektrofahrzeugen (Batterie, Elektromotoren, Control-Systeme, Rekuperation) vorweisen.

Vorteile

  • Weltweit anerkanntes Institut im Bereich der „special purpose“ FEM Pakete
  • Entwicklung von exakten Versagensmodellen zur Voraussage von Umformgrenzen
  • Kompetenz im Bereich der „smart“ Production Systeme
  • Entwicklung von innovativen Umform­systemen

www.ivp.ethz.ch

Das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen University steht weltweit als Synonym für erfolgreiche und zukunftsweisende Forschung auf dem Gebiet der Produktionstechnik.

In sechs Forschungsbereichen werden sowohl grundlagenbezogene als auch an den Erfordernissen der Industrie ausgerichtete Forschungsvorhaben durchgeführt und darüber hinaus praxisgerechte Lösungen zur Rationalisierung der Produktion erarbeitet. Aus der Zielsetzung, den Gesamtbereich der Produktionstechnik in einem Hause zu behandeln, resultiert ein breites Arbeitsgebiet, das sich auf die Unternehmensbereiche Entwicklung und Konstruktion, Qualitätsmanagement, Organisation, Arbeitsvorbereitung, Fertigung und Montage sowie Steuerung und Automatisierung ausrichtet.

Das Werkzeugmaschinenlabor wird von den vier Professoren Christian Brecher (Werkzeugmaschinen, Montagetechnik, Exzellenzcluster, Getriebetechnik), Fritz Klocke (Fertigungsverfahren und Getriebetechnik), Robert Schmitt (Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanage­ment) sowie Günther Schuh (Produktionssystematik) geführt.

Einer der Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls für Technologie der Fertigungsverfahren stellt das Feinschneiden dar. Durch die ganzheitliche Betrachtung der Werkzeug-Feinschneidteil-Maschinen-Interaktion mithilfe von experimentellen und numerischen Methoden werden die Forschungsfragen zu den Themen Verschleiß, Beschichtungen, Bauteilqualität, Werkzeuge und neue Aspekte wie Feinschneiden 4.0 beantwortet.

Vorteile

  • Hohe Methodenkompetenz und implizites Wissen zur Erarbeitung und Durchführung von Forschungsvorhaben
  • Tradition und Kompetenz im Bereich des Feinschneidens
  • Vorwettbewerbliche, branchenübergreifende Gemeinschaftsforschung mit Unternehmen im Arbeitkreis Feinschneiden
  • Strategien zur Anwendung von Fein­schneiden 4.0

www.wzl.rwth-aachen.de

Hochgenaue, maximal steife Anlagen und Werkzeuge sind für den Lehrstuhl zur Sicherstellung der Ergebnisqualität unverzichtbar.

Der 1968 gegründete Lehrstuhl ist seit mehr als zwei Jahrzehnten intensiv auf dem Gebiet des Zerteilens tätig. Das Feinschneiden war dabei schon immer ein fester und bedeutender Bestandteil unserer Forschungsarbeit. Eine Vielzahl von erfolgreichen Forschungsprojekten belegen die Vorteile des Feinscheidens für ein breites Bauteilspektrum gegenüber anderen Zerteilverfahren. Im Zuge der Funktionsintegration bei Bauteilen in Verbindung mit der erhöhten Ausbringung eröffnen sich für Feinschneidanlagen von Feintool neue Möglichkeiten. Neben reinen Schneidteilen forschen wir heute mit unserer Feintoolpresse an der Herstellbarkeit von komplexen Bauteilen mit hohem Umformanteil. Dabei haben wir regelmäßig zusammen mit Feintool die Grenzen des technisch Machbaren verschoben. Ein weiterer wichtiger Baustein unserer Arbeit ist die Simulation. Virtuelle Untersuchungen liefern uns während der Umformung Einblicke in Vorgänge im Werkzeug und im Werkstoff. Die Kombination aus Experiment und Simulationen sind für unseren Lehrstuhl die Basis für erfolgreiche Forschung.

Vorteile

  • Hohe Methodenkompetenz und Erfahrung bei der Planung und Durchführung von Forschungsvorhaben
  • Zahlreiche flexible Feinschneidwerkzeuge
  • Umfangreiche Mess- und Analysemöglichkeiten in Werkzeugen und an Bauteilen

www.utg.de

Wissen, Innovation und Motivation: dies sind die Leitwerte, die den Mitarbeitern des IFTE den Weg nach vorn gewiesen haben.

Das Institute of Forming Technology & Equipment (IFTE) an der School of Materials Science and Engineering der Shanghai Jiao Tong University ist die nationale chinesische For-schungseinrichtung für Forschung im Bereich fortschrittliche Werkstoffumformtechnik und -ausrüstung sowie für Fertigungstechnik. Seit mehr als 30 Jahren arbeitet das IFTE erfolgreich mit Industriepartnern im Fertigungsbereich zusammen.

Sowohl Feintool als auch das IFTE befassen sich mit Forschung und Entwicklung im Bereich fortschrittlicher und innovativer Feinschneid- und Umformtechnik. Die Partnerschaft zwischen Feintool und dem IFTE verbessert die Zusammenarbeit im Bereich der fortschrittlichen und innovativen Umformtechnik, insbesondere bei der Entwicklung von Feinschneidsystemen und bei der Grundlagenforschung. Durch die Entwicklung des Feinschneidsystems (FSO+) hat sich der Entwicklungszyklus drastisch verkürzt.

Vorteile

  • Nationale chinesische Forschungseinrichtung im Bereich fortschrittlicher Umformungs-technik.
  • Entwicklung des FSO+-Systems hat den Entwicklungszyklus drastisch verkürzt.
  • Erfolgreiche Unterstützung von F&E in der Automobilindustrie.

ifte.sjtu.edu.cn