1. Home
  2. Unternehmen
  3. Nachhaltigkeit
  4. Nachhaltige Strategie

Wir denken langfristig und agieren flexibel

Feintool verfolgt ein nachhaltiges Wachstum, unsere Markt- und Produktstrategie ist langfristig ausgelegt. Dieser Kurs wird durch drei zentrale Themen abgesteckt: Marktführerschaft in der technologischen Entwicklung, Expansion in attraktive Märkte und Optimierung der internen Prozesse.

Wir beliefern mit unseren Verfahren und Präzisionskomponenten in hoher Serienproduktion nicht nur, aber in erster Linie die Automobilbranche. Dieser Markt befindet sich in einem tiefgreifenden Transformationsprozess, der von Mega-Trends bestimmt wird: Alternative Antriebe, Autonomes Fahren, Shared Mobility oder Vernetzung gehören zum Beispiel dazu. Weltweit sind zudem das Umweltbewusstsein und damit die Forderungen nach nachhaltigen Mobilitätslösungen sowie die regulatorischen Vorgaben gestiegen. Last but not least ist das Marktumfeld von politischen Unsicherheiten geprägt und natürlich auch durch die COVID-19-Pandemie beeinträchtigt.

Auf diese Herausforderungen antworten wir mit flexiblen Lösungen, angepasst an regionale Märkte und den jeweiligen Mix an AntriebssystemenWir agieren dabei als Projekt- und Entwicklungspartner in den Bereichen Leichtbau/Nachhaltigkeit, Modulvarianten/Plattformen und alternative Antriebskonzepte wie Hybrid und Elektroantrieb.

 

CEO-Interview: «Wir schärfen unser nachhaltiges Profil»

 

Risikomanagement (Link)

Wirtschaftlichkeit, Präzision und Innovation, Qualität und der Einsatz für eine lebenswerte Umwelt zeichnen unsere Geschäftstätigkeit aus. Unser Risiko- , Qualitäts- und Sicherheitsmanagement sind eng mit unserem Nachhaltigkeitsengagement verbunden.

 

Unternehmenskultur (Link)

Die Unternehmenskultur bei Feintool ist gewachsen und lebt. Unser Verhaltenskodex ist dabei die Basis ein respektvolles Miteinander innerhalb des Betriebs wie auch nach aussen im Umgang mit Kunden, Partnern und Lieferanten – weltweit.  

  • Leitbild
  • Verhaltenskodex
  • Mitarbeiterhandbuch
  • Reglements zu Arbeitssicherheit/Gesundheitsschutz
  • Personalpolitik
  • Umweltpolitik
  • Social-Media-Richtlinien