2018

Erfolgreiche Technologietagung in Aachen: Mit Feinschneiden zum wirtschaftlichen Erfolg

26.06.2018

Um optimale Ergebnisse im Feinschneiden und damit wirtschaftlichen Erfolg zu erzielen, ist das Zusammenspiel verschiedener Komponenten entscheidend.

Die Referenten Franz Jurt und Patrick von Müllenen, beides Key Account Manager der Feintool Technologie AG, gaben einen Einblick in die Weiterentwicklung von Pressen,Werkzeugen und Peripheriegeräten sowie in die Optimierung des gesamten Feinschneidprozesses. So kann eine Feinschneidpresse ihr volles Potenzial erst ausschöpfen, wenn die Rahmenbedingungen stimmen und alle Komponenten perfekt harmonieren. Feintool verdeutlichte eindrücklich, wie sich neue Massstäbe setzen lassen und sich neue Möglichkeiten für den langfristigen, wirtschaftlichen Erfolg bieten.

Die Technologietagung in Aachen bot im Weiteren einen Überblick zu Entwicklungen und intelligenten Innovationen für die Feinschneidtechnologie. Zu diesen Trends gehören beispielsweise das Internet of Production, welches durch Dr. Andreas Feuerhack, Leiter Industrieforschung und Arbeitskreise Schleifen, Umformen und Technologieplanung der Universität RWTH Aachen, vorgestellt wurde und ebenfalls im Arbeitskreis Feinschneiden untersucht wird.

Im Anschluss an die Fachpräsentationen nahmen die Teilnehmenden an einem Rundgang der RWTH-WZL in Aachen teil und erhielten einen vertieften Einblick. Das Highlight der Besichtigung war die Feinschneidanlage im Maschinenlabor.

Franz Jurt meint zum erfolgreichen Anlass: „Alle Teilnehmenden waren begeistert und freuen sich auf das nächste Treffen und den Auftritt der Feintool an der Euroblech im Oktober 2018.“